Sabine dem sein Junggesellinenabschied

Hier ein kleiner Überblick über den Verlauf vom Samstag 12.5.18

Part I.

Samstag Morgen ca. 9.00 Uhr (nachdem Sabine auf dem Markt war und David sie vom Frühstück abhält, weil er behauptet sie würden zum Brunch zu seinen Eltern gehen) werden Jacqueline und ich Sabine Zuhause überraschen.

Wir haben ihr einen Geocache gelegt (wie eine Schnitzeljagd, für den ders nicht kennt 😊) Dieser ist an die Harry Potter Story angelehnt. Der Cache führt von Sabines Wohnung zum unteren Kuhberg (das ist nicht sehr weit und dauert insgesamt ungefähr eine halbe Stunde, ja nachdem wie schlau Sabine ist 😉).

Wir werden die Stationen des Caches ablaufen bis zum Finale. Dort findet Sabine dann die Koordinaten zu einer Wiese in der Nähe. Dort bauen wir ein Picknick mit Frühstück auf und alle die mitkommen werden sie dort überraschen. Dafür solltet ihr so gegen 9.30 Uhr am Treffpunkt sein um die Überraschung perfekt zu machen. Kurz bevor wir zu euch stoßen, schicken wir eine Nachricht in die Gruppe.

Bitte parkt nicht direkt vor dem Fort. Da sind zwar Parkplätze, aber wir wollen Sabine ja die Überraschung erhalten 🙈. Da an der Hauptstraße im Moment gebaut wird, kann es sein, dass man eine Umleitung fahren muss um dort hin zu gelangen. Die Umleitungen können sich von Tag zu Tag verändern. Wir werden euch dann die aktuelle Situation noch mitteilen.

Für Getränke und Drumrum sorgt Nadine. Für Kuchen sorgt Jacqueline. Es wäre schön wenn noch jemand was zum Frühstück beisteuern könnte. Z.b. Brezeln/Fruchtspieße/deftiges Snacks oder was euch einfällt. Bitte bei uns melden. 😊

Wenn dann noch jemand Lust hat können wir natürlich die Runde nochmal gehen und ihr dürft auch rätseln 😉.

Übersichtsplan


Part II.

Beim Picknick erhält Sabine eine Packliste für ihr Junggesellenwochenende. Wir fahren zu ihr nach Hause, trinken noch mal ein Gläschen Sekt und helfen ihr packen. Theoretisch weiß sie noch immer nicht was sie erwartet.

Danach würden wir mit zwei Autos (gerne fahren Jacqueline und ich) in den Abenteuer Kletterwald Tannenbühl (nähe Bad Waldsee) fahren. Dort haben wir hoffentlich eine schöne Zeit. Ideen für ein paar Spiele oder „unpeinliche“ Aufgaben die wir einbauen können sind immer willkommen. 😁

Part III.

Gegen Abend fahren wir ins Hotel Weißes Ross, welches zentral in Memmingen liegt. Dort können wir uns frisch machen und dann, wie uns der Sinn steht, entweder im Hotel oder in einer Bar oder sonst wo noch einen gemütlichen Abend verbringen.

Am nächsten Tag gehen wir irgendwo Brunchen und können gegen Mittag wieder in die Heimat fahren.